Sehbehinderten- und Blinden-Zentrum Südbayern

Impressum
Datenschutz

Hauptnavigation

Unterthemennavigation

04.05. 2018 Alter: 23 Tage

Frühlingsgefühle

Von: Sandra Butscher
03. Mai 2018, Treffpunkt SBZ: "Frühlingsgefühle", dieser Titel des Duetts, das auf dem gelungenen Frühjahrskonzert im SBZ im Südturm gesungen wurde, spiegelt sehr treffend das wunderbare, gemischte Programm des Abends wieder: Melancholie und ernste oder sanfte Töne wechselten sich mit viel Freude, Humor und energievollem Rhythmus ab.
Unterstufenchor
Kleiner Chor der Tagestätte
Mittelstofenchor
Frau Direktorin Mayr

Die Schülerinnen und Schüler sowie alle anderen Solisten und Ensembles wurden vom Publikum für ihre hervorragenden musikalischen Darbietungen und die ganz besondere Atmosphäre, die sie damit schufen, mit tosendem Applaus belohnt.

Die Auftritte der verschiedenen Chöre, Instrumentalgruppen und Solisten führten die Zuhörer durch ganz unterschiedliche Epochen und Musikrichtungen. Von Klassik über Volkslieder aus verschiedenen Ländern, Blues und Soul zu modernen Radiohits mit Rock und Pop war für jeden Geschmack etwas geboten. So standen sowohl Stücke von Ludwig van Beethoven, Hans Albers, Herbert Grönemeyer, Udo Jürgens, Chris Böttcher, Wincent Weiss, Superstar Ed Sheeran und vielen weiteren bekannten Komponisten und Interpreten auf dem Programm. Den berührenden Song „Melodie der Liebe“ hatte eine Schülerin selbst geschrieben. Ebenso war der etwas traurige Titel „Gelandet“, der von einem Flugzeugabsturz handelt, von einem Schüler selbst komponiert worden. Schließlich endetet er aber doch recht unterwartet mit reichlich positiver Energie.

Viele wunderschöne Stimmen in Chören, Ensembles und Solisten kamen zu Gehör und häufig klatschten oder sangen die Zuhörer sogar enthusiastisch mit. An Instrumenten waren eine Melodica, mehrere Flöten, ein Klavier bzw. Flügel, viele Gitarren, zwei Geigen, ein Cello, eine Klarinette, eine Mundharmonika, ein Akkordeon - und seltenere wie die Orff-Instrumente, ein Hackbrett, ein „Regenmacher“ und ein „Donner“ - vertreten. Die „SBZ-Sait’n Musi“ spielte traditionell mit einem Landler und einer Polka auf. Immer wieder gelang es den vielen jungen aber auch erwachsenen Musiktalenten das Publikum mit ihren besonderen Begabungen zu überraschen.

Durch das inzwischen 9. Frühjahrskonzert, das wie in den Vorjahren im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SBZ Treffpunkt“ stattfand, führte Schulleiter Frank Kuroschinski mit sehr viel Esprit und unterhaltsamen Hintergrundinformationen. Verantwortliche Organisatoren des Programms, das in der Pause und am Ende des Abends von allen Seiten sehr gelobt wurde, waren Herr Kuroschinski sowie die Musiklehrerinnen Frau Kruse und Frau Eschkötter.

Als besondere Gäste konnte Direktorin Hildegard Mayr die Stellvertreterin des Landrats Frau Ganssmüller-Maluche, die langjährigen Förderer Frau und Herrn Heinrich, die Ehrenvorsitzende des Trägervereins des SBZ, Frau Elisabeth Setzer, den ehemaligen Schulleiter des SBZ Herrn Dr. Hahn sowie zahlreiche ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SBZ begrüßen. Die vielen Helfer hinter den Kulissen, die sich um die Koordination, die Vorbereitungen, die Technik, die Dekoration und das Buffet gekümmert hatten, trugen alle dazu bei, dass der Abend nicht nur akustisch ein voller Erfolg wurde.
 

Melodie der Liebe
Orff-Ensemble
Most Girls
Gelandet
Perfect
Musikalische Pause
Unser Schulleiter als Moderator
Frühlingsgefühle
Unsere Gäste
Odysseus und die Sirenen
Abschlussbild