Sehbehinderten- und Blinden-Zentrum Südbayern

Impressum
Datenschutz

Hauptnavigation

Unterthemennavigation

13.01. 2020 Alter: 36 Tage

"Ich bringe den Stern…

Von: Maria Setzer
…er geht uns voran, damit jeder den Herrn im Stall finden kann."

Mit diesem Spruch und ihrem Lied zogen am 8. Januar die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 als Sternsinger durch die Klassen- und Verwaltungsräume der Edith-Stein-Schule. Dabei durften natürlich die Gaben der "Heiligen Drei Könige" – Gold, Weihrauch und Myrrhe – nicht fehlen.

Mit Stern, Lied und Gaben brachten die Sternsinger auch den Segen in alle Räume und zu den Menschen.
Was aber hat es mit den geheimnisvollen Zahlen und Buchstaben auf sich, die sie dabei an die Türen schrieben?

20 * C + M + B * 20

Die Ziffern ergeben, na klar, die Jahreszahl 2020. Die Buchstaben stehen dabei aber nicht nur nach volkstümlicher Auffassung für die Namen der drei Könige – Caspar, Melchior und Balthasar –, sondern bedeuten vor allem „Christus Mansionem Benedicat“, auf Deutsch: „Christus segne dieses Haus“.

Auch in diesem Jahr sammelten die "Weisen aus dem Morgenland" wieder für die "Aktion Sternsinger" des Kinder-Missionswerks. Dabei kamen insgesamt 87 € zusammen. Ein Schüler gab mit 10 € sogar sein ganzes Taschengeld! Ihm und allen Spendern ein herzliches "Vergelt's Gott"!

Gemeinsam mit den Sternsingern wünschen wir den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern sowie allen Lesern ein gesegnetes, glückliches und gesundes Jahr 2020!