Sehbehinderten- und Blinden-Zentrum Südbayern

Impressum
Datenschutz

Hauptnavigation

Unterthemennavigation

02.08. 2017 Alter: 137 Tage

Abschiedsfeier und Verleihung des Pater-Setzer-Preis 2017

Von: Sandra Butscher
26. Juli 2017, Abschiedsfeier: Heute Vormittag wurden von der Schulgemeinschaft Frau Weiß-Geschwendtner (StRin FöS) und Herr Meister (StR Fös) geehrt, die beide in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Außerdem wurden Frau Deppner (StRin FöS), Frau Heszheimer (Schulsekretariat) sowie Frau Eder (Krippenleitung) zum Schuljahresende verabschiedet. Als Höhepunkt des Tages verlieh Frau Elisabeth Setzer Herrn Meister für seine besonderen Verdienste den Pater-Setzer-Preis 2017.
Gruppenbild mit Blumen und Geschenken
Liedvortrag "Wer hat an der Uhr gedreht?"
Blumen und Geschenke vor der dekorierten Bühne
Gruppenbild mit Lehrervertretungen

"Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut." Dieser bekannte und sehr treffende Satz von Arthur Schnitzler wurde an dem heutigen Tag immer wieder zitiert. Schulleiterin Maria Setzer verabschiedete sich mit sehr persönlichen Worten und einer bewegenden Rede von allen vier Mitarbeitern, die ihren Dienst zum Schuljahresende beenden: Frau Heszheimer (Schulsekretariat), Frau Deppner (StRin FöS) sowie Frau Weiß-Geschwendtner (StRin FöS) und Herr Meister (StR Fös). Musikalisch umrahmt wurde die Feier von einer Schülerin die das passende Lied "Wer hat an der Uhr gedreht" sang sowie von Frau Kruse und Frau Lindemann mit "Portsmouth".

Die Lehrervertretungen des Förderzentrums sowie der Realschule trugen zu Ehren der ausscheidenden Kolleginnen und Kollegen ein sehr humorvolles, selbst geschriebenes Gedicht vor. Herr Meister bedankte sich in einer kurzen Rede seinerseits bei der Schulgemeinschaft und besonders bei seinen Schülern. Nach der Überreichung von Blumen und Geschenken klang die Abschiedsfeier in der Aula mit den "Irischen Segenswünschen" aus, die der Lehrerchor, von Frau Kruse am Klavier begleitet, sang.

Im Anschluss hatte Frau Direktorin Hildegard Mayr zum gemeinsamen dreigängigen Mittagessen ins Pater-Delp-Haus eingeladen, bei dem sie sich ebenfalls persönlich von allen vier Mitarbeitern sowie von der Krippenleiterin Frau Eder verabschiedete. Mit Blumen bzw. einem Geschenk dankte sie den fünf Ehrengästen ihrerseits ganz herzlich für ihren langjährigen Dienst und ihr Engagement für die Einrichtung. Musikalisch unterhalten wurden die Gäste während des Essens, das von allen sehr gelobt wurde, immer wieder durch klangvolle, bayerische Stubenmusik.

Die langjährige Ehrenvorsitzende des Trägervereins Elisabeth Setzer sprach ebenfalls allen ihren herzlichen Dank aus und hielt zum Abschluss der Feierlichkeiten noch eine ganz besondere Überraschung bereit: Sie verlieh Herrn Hubert Meister für seine besonderen Verdienste den Pater-Setzer-Preis 2017.

Der Pater-Setzer-Preis wird bereits seit zehn Jahren, also seit 2007, an Personen verliehen, die sich in unterschiedlicher Weise um das Sehbehinderten- und Blindenzentrum Südbayern verdient gemacht haben. Dies können Schüler, Mitarbeiter oder, wie im Fall von Herrn Meister, Lehrer sein.

Frau Direktorin Mayr und Frau Weiß-Gschwendtner
Frau Deppner und Schulleiterin Frau Setzer
Gruppenbild
Abschiedsworte von Herrn Meister
Blumen- und Geschenketisch im Pater-Delp-Haus
Abschiedsrede von Frau Direktorin Mayr
Frau Elisabeth Setzer und Direktorin Frau Mayr mit Frau Weiß-Gschwendtner
Frau Heszheimer, Frau Eder, Frau Deppner und Direktorin Frau Mayr
Frau Setzer bei Ihrer Rede zur Verleihung des Pater-Setzer-Preis 2017
Herr Hubert Meister mit dem Pater-Setzer-Preis 2017