Sehbehinderten- und Blinden-Zentrum Südbayern

Impressum
Datenschutz

Hauptnavigation

Unterthemennavigation

23.07. 2018 Alter: 144 Tage

Pilotprojekt „Medienführerschein Bayern“ am SBZ vom 04. bis 05. Juli 2018

Von: Annette Göbel
für alle 7. und 8. Klassen der Edith-Stein-Schule Unterschleißheim, Förderzentrum und Realschule
Warm-up Workshop
Arbeiten am iPad

Im Schuljahr 2017/18 startete der „Arbeitskreis Medienkompetenz am SBZ“ mit seiner Arbeit. Unter der Leitung von Frau Göbel, Sonderschulkonrektorin am Förderzentrum, erarbeiteten vier Erzieherinnen und vier Lehrkräfte wesentliches zum Umgang der Schülerinnen und Schüler mit sozialen Medien sowie den Fällen/Erfahrungen von Cybermobbing und der gedankenlosen Verbreitung von privaten Fotos und Videos von Schülern des SBZ.

Nach einem ersten Erfahrungsaustausch zum Thema Mediennutzung und Medienkompetenz der Schülerschaft aus dem Schulalltag der Lehrkräfte sowie der Erzieherinnen aus den Heilpädagogischen Tagesstätten und Internatsgruppen ging es an die konkrete Planungsarbeit.

In Anlehnung an den „Medienführerschein Bayern“ der Stiftung Medienpädagogik in Bayern, gefördert durch die Bayerische Staatskanzlei, konzipierten die Erzieherinnen und Lehrkräfte drei Workshops für die insgesamt 50 Schüler des Förderzentrums und der Realschule der Klassen 7 und 8.

Am 04. Juli 2018 startete der „Medienführerschein Bayern“ am SBZ mit dem fulminanten und inhaltlich sehr interessanten Vortrag von Herrn Cem Karakaya, Sekretär der Internationalen Polizei Vereinigung (IPA) und Experte für „Neue Medien und Internetkriminalität“ des Kommissariats 105 des Polizeipräsidiums in München. Dabei setzte sich Herr Karakaya auf humorvolle Art und durch sehr anschauliche Schilderung von Daten- und Identitätsklau, Cybermobbing und Sextingfallen mit dem Thema und den Fragen der aufmerksamen Zuhörerschaft auseinander.

Im Anschluss folgten am 04. Und 05. Juli 2018 drei Workshops zu den Themen

a) Umgang mit Sozialen Netzwerken – Clever im Netz 1 bei Frau Schabel und Frau Schwarzfischer

b) Infos aus dem Netz holen – Clever im Netz 2 bei Frau Brenninger und Frau Gaschler und

c) Cybermobbing in sozialen Netzwerken bei Frau Kägler, Frau Smieskol und Herrn Augst.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten sich in jahrgangsgemischten und schulartübergreifenden Gruppen die Themen und tauschten dabei ihr Vorwissen und ihre Erfahrungen aus. Sie arbeiteten dabei mit den schuleigenen iPads und den Digitalen Tafelsystemen.
Als Ausklang zu den Workshops zum Medienführerschein am SBZ konnten sich die Jugendlichen frei vier verschiedenen Angeboten zuordnen: „Entspannung und Loslassen“ mit Apps, „Sing Star“ mit der Playstation und zwei Angebote zu „Spaß mit iPad-Apps“.
Hauptziel des „Medienführerscheines am SBZ“ ist es die Schülerschaft für einen sichereren und vorausschauenderen Umgang mit Sozialen Netzwerken und den Gefahren von Cybermobbing  in sozialen Netzwerken zu sensibilisieren.

Cem Karakaya
Gruppenarbeit1
Gruppenarbeit2
Gruppenarbeit3
Referentinnen
Workshopleitungen
Plenum im Südturm