Sehbehinderten- und Blinden-Zentrum Südbayern

Impressum
Datenschutz

Hauptnavigation

Unser Symbol


Am Eingang zum Edith-Stein-Zentrum sieht man das sogenannte Dreikreissymbol. Ein großer Kreis umrandet drei einander berührende, kleinere Kreise. Im oberen sieht man ein Auge, unten einen Mensch und ihm gegenüber das Zeichen eines Kreuzes. Mehrere Deutungen sind möglich:

A) Der Blinde und der Sehbehinderte:

Am Eingang eines Zentrums für Blinde und Sehbehinderte bietet sich an, in diesem Symbol den Menschen zu sehen, der mit seinem Auge ein Kreuz zu tragen hat. Dieses Kreuz gilt es zu bewältigen.

B) Die Aufgabe des Edith-Stein-Zentrum:

Ein Mensch ohne Kreuz steht einem Menschen mit einem Kreuz gegenüber. Damit lenkt das Symbol den Blick auf das Edith-Stein-Zentrum. In ihm sollen der Sehende und der Behinderte aufeinander schauen und eine Gemeinschaft bilden.

C) Der letzte Sinn von allem:

Es gibt aber noch eine tiefere symbolische Deutung: Im Dreikreissymbol sehe ich mich selbst dargestellt als der Mensch, der hier und jetzt sein Augenmerk auf das Kreuzzeichen richtet. Die damit angedeutete Sinndeutung wird in einem Gedicht dargelegt, das auf zwei Grundthemen von Edith Steins Arbeiten hinweist: a) auf das Ewige im Endlichen Sein. und b) auf die Kreuzeswissenschaft.